Der elternbund hessen e.V. gibt folgende Informationen zum datenschutzgerechtem Umgang mit E-Mails:


E-Mails versenden: cc: versus bcc: Datenschutz bei mehreren Empfängern:


- Wer ein- und dieselbe Mail an einen größeren Adressatenkreis verschicken will, muss sich genau überlegen, wie er das tut. Wenn jeder Adressat sehen kann, wer die Mail noch erhalten hat, liegt im Regelfall ein Verstoß gegen den Datenschutz vor. Die Devise bei Adresslisten muss deshalb lauten: Versand per „bcc:“ statt „cc:“!


- Wer alle Empfänger einer E-Mail in das „An:“- oder das „cc:“-Feld der E-Mail schreibt, liefert den Empfängern nicht nur die Information, wer alles diese Mail empfangen hat, sondern auch gleich noch die dazugehörigen E-Mail-Adressen - mit anderen Worten also schützenswerte personenbezogene Daten.

 

Hier gibt es ein Formblatt zur Verwendung in den Klassen, wenn Sie als Elternbeiräte Daten erheben.

Außerdem die Erklärung des SEB, wie die erhobenen Daten der Elternbeiräte verwendet werden.

Beides zum Download als Word- bzw. pdf-File.