Einmal im Jahr findet an der Schule am Ried der Riedlauf statt – ein Laufwettbewerb mit schon fast 20 Jahren Tradition.

Am vergangenen Donnerstag war es wieder so weit: Über 1000 Schülerinnen und Schüler begaben sich bei wunderbarem Laufwetter jahrgangsweise auf die Strecke. Direkt vom Schulhof aus legten die Klassen 5 bis 7 jeweils 2 Kilometer, die Klassen 8 bis Q2 jeweils 3,5 Kilometer im Enkheimer Ried zurück. Die Q3, also die künftigen Abiturientinnen und Abiturienten, unterstützen die Sportlehrerinnen und -lehrer tatkräftig bei der Durchführung – als Streckenposten, bei der Zeitnahme und beim Urkundenschreiben.

Ob sportlich oder eher nicht, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gaben alles – manche gar etwas zu viel, doch die Jugendlichen des Schulsanitätsdienst halfen sehr engagiert bei Seitenstechen und kleineren Blessuren.

Bei der Siegerehrung am Freitag, dem letzten Schultag vor den Ferien, wurden zum ersten Mal 10 Gutscheine unter allen Teilnehmern verlost – ein Anreiz, auch weniger laufbegeisterte Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen zu motivieren.

Gespendet wurden diese Preise vom Förderverein der Schule.

Und da die Veranstaltung vielen Schülerinnen und Schülern Lust auf weitere Laufveranstaltungen gemacht hat, wird Ende Oktober beim Schülerlauf des Frankfurt Marathons ein Schulteam der Schule am Ried antreten.Hoffentlich ebenfalls bei strahlendem Sonnenschein.